Thailand

September 2007 sind wir das erste mal in Richtung Asien, genauer gesagt nach Thailand in den Ort Khao Lak.
Wir waren schon sehr aufgeregt, da natürlich auch an uns der Tsunami vom 26.12.2004 nicht spurlos vorüberging und Khao Lak sehr stark in Mitleidenschaft gezogen war was man so durch die Medien mitbekommen hat.
Vor Ort wird immer noch sehr viel gebaut und wieder hergerichtet. Die grossen Hotels sind natürlich schon fertig und wieder voll damit beschäftigt, den weiterhin anreisenden Touristen es so angenehm wie möglich zu machen.
Bedenken hatten wir auch was die Verpflegung betraf!? Aber aufgrund von sehr vielen Tips und Empfehlungen aus dem Forum, entschieden wir uns auch nur für Übernachtung mit Frühstück, d.h. zum essen mussten wir unters Volk in die vielen Restaurants, Garküchen, Bars oder Verkaufswagen an den Strassen. Wir können jetzt sagen, es war richtig und es gibt nichts schöneres in Thailand. Das Essen wird mit Liebe zubereitet, ist reichlich und sehr scharf, was durch kleine rote Chilischoten in den Speisekarten deutlich gemacht wird. Diese sollte man unbedingt beachten um später nicht etwas überrascht zu sen.
Was uns aber am meisten imponiert hat, sind diese freundlichen, lächelnden, hilfsbereiten, ruhigen Menschen! Diese asiatische Gelassenheit. Da gibt es überhaupt kein böses Wort oder ähnliches.
Auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat (6 Tage Dauerregen), haben wir natürlich Ausflüge gemacht. Erwähnenswert ist hier die “Andarman Sea Kayak” Tour in den herrliche Grotten und Lagunen sowie die Land & Leute Tour “Phuket Explorer“. Der Schnorchel-Ausflug zu den “Phi Phi Maya Khai lsland" wurde leider witterungsbedingt abgesagt. Natürlich haben wir auch von dem tragischen Flugzeugabsturz auf dem Flughafen Phuket mitbekommen und es gab auch während unseres Urlaubs eine Tsunami Warnung im Hotel. Hier können wir nur empfehlen, den Anweisungen der Hotelangestellten unbedingt Folge zu leisten und keine Panik aufkommen lassen. Wir haben nette, einheimische Menschen kennen gelernt die unseren absoluten Respekt verdienen für die unermüdliche Kraftaufbringung des Neuanfangs und Wiederaufbaus.
Unser besonderer Dank geht noch an die Betreiber von mykhaolak.de mit integrierten Forum.
Hier bekamen wir vorab die nötigen Informationen für einen weiteren Traum-Urlaub.
September 2008 sind wir wieder nach Khao Lak.
Wir wurden schon im Hotel empfangen als wenn ein Familienmitglied nach Hause kommt. Uns wurde richtig warm ums Herz. Auch unser kleiner Freund Ben und seine Großmutter freuten sich riesig. Wir hatten so die eine oder andere kleine Überraschung für ihn mitgebracht und er war total begeistert und glücklich. Was er uns auch im übrigen durch seine herzliche Art zeigte.
Das Wetter meinte es wieder nicht gut mit uns, nach 2 wunderschönen Tagen kamen diesmal 10 Tage Dauerregen. Es war zwar warm aber regnete halt. Etwas zu unternehmen erwies sich als sehr schwierig. Mit den “Phi Phi Inseln‘ hat es leider wieder nicht geklappt. Aber das ist natürlich mit ein Grund um erneut dieses Land zu bereisen. Wir machten das beste draus und hofften auf schöneres Wetter, was dann auch kam. Eventuell müssen wir auch hier mal unsere Reisezeit überdenken!? Alles in allem war es aber trotzdem wieder ein wunderschöner Traum-Urlaub und wir werden sicherlich wiederkommen.
POP-GANIN-MEI Khao Lak!!!
Bundesliga

Nationalhymne